unterstützt durch

N15 Uster-Hinwil, Lückenschliessung Oberlandautobahn – Verkehrsingenieur

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Oberstes Ziel ist die Planung und Realisierung des Lückenschlusses Oberlandautobahn (N15). Die Hauptarbeiten des vorliegenden Projekts umfassen den Neubau der Nationalstrassenverbindung zwischen den Anschlüssen Uster Ost und Betzholz.

Gegenstand des ausgeschriebenen Mandats sind Verkehrsingenieurleistungen bezüglich Übernahme, Ausbau und Anwendung bestehender Verkehrsmodelle sowie Durchführung von Projektbewertungen auf Basis der Nachhaltigkeits-Indikatoren für Strasseninfrastrukturprojekte NISTRA und vergleichbarer Bewertungssysteme für die Phase Generelles Projekt (GP).




Oberstes Ziel ist die Planung und Realisierung des Lückenschlusses Oberlandautobahn (N15). Die Hauptarbeiten des vorliegenden Projekts umfassen den Neubau der Nationalstrassenverbindung zwischen den Anschlüssen Uster Ost und Betzholz.
Gegenstand des ausgeschriebenen Mandats sind Bauherrenunterstützungsleistungen über sämtliche Gewerke (Bau und BSA) für die Phase Generelles Projekt (GP) und optional Phase Ausführungsprojekt (AP).



Eckdaten

Ort
Uster
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Bundesamt für Strassen ASTRA
Abteilung Strasseninfrastruktur Ost
Filiale Winterthur
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Verkehrsplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

23.06.22
Datum Publikation
22.08.22
Abgabe der Offerte