unterstützt durch

N01 Luterbach - Härkingen 6 Streifen Ausbau / flankierende Massnahmen Verkehr

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Nationalstrasse N01 und insbesondere der 21.9 Kilometer lange Abschnitt zwischen den Verzweigungen Luterbach und Härkingen gehört zu den Strecken mit regelmässigen Kapazitätsüberlastungen. Mit der stetigen Verkehrszunahme steigen auch die Staustunden, wodurch unerwünschter Ausweichverkehr auf das untergeordnete Kantonsstrassennetz entsteht. Der Nationalstrassenabschnitt (Eröffnung 1966/1967) entspricht nicht mehr den heutigen gesetzlichen Vorgaben (Gewässerschutz, Lärmschutz, Störfall) und ist nach 50-jähriger Betriebsdauer instandsetzungsbedürftig. Aus diesen Gründen soll ein Ausbau von vier auf sechs Fahrstreifen erfolgen mit einer Gleichzeitigen Gesamtinstandsetzung des gesamten Abschnitts.

Gegenstand des ausgeschriebenen Mandats sind die Leistungen des Projektverfasser flankierende Massnahmen Verkehr (PV FlaMa Verkehr) für Phase 41 - 53.



Eckdaten

Ort
Luterbach
Kanton
Solothurn
Auftraggeber (Auslober)
Bundesamt für Strassen ASTRA
Filiale Zofingen
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Verkehrsplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

10.11.22
Datum Publikation
20.01.23
Abgabe der Offerte