unterstützt durch

Kantonsstrasse Nr. 13, Ebnat-Kappel: Umfahrung Ebnat-Kappel

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Umfahrungsstrasse Ebnat-Kappel weist eine Länge von rund 3,5 km auf. Der Abschnitt (RMS 22.732 bis 25.429) ist als Autostrasse signalisiert und ist somit für den Langsamverkehr (Fussgänger, Rad- und Mofafahrer, landwirtschaftliche Fahrzeuge) gesperrt. Die Umfahrungsstrasse wurde im Jahr 1970 eröffnet. Die damals erstellten Bauten (1967 bis 1970) sind nun 50-jährig. Der Bedarf an Sanierungen bei verschiedensten Themen ist umfangreich. Die vorliegende Ausschreibung sieht vor, für die Umfahrungsstrasse ein Sanierungskonzept bzw. ein Massnahmenkonzept zu erarbeiten. Die Grundlagen sind detailliert zu prüfen und falls notwendig sind weitere Abklärungen zu tätigen. Mängel und Bedürfnisse sind zu erheben und entsprechende Massnahmen daraus sind vorzuschlagen. Wo notwendig sind sinnvolle Varianten für ein umfassendes Variantenstudium auszuarbeiten. Aufbauend auf die gewählte Bestvariante ist ein reduziertes Vorprojekt auszuarbeiten.



Eckdaten

Ort
Ebnat-Kappel
Kanton
St. Gallen
Auftraggeber (Auslober)
Kanton St.Gallen
Bau- und Umweltdepartement
Tiefbauamt
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Geologie / Geotechnik / Geophysik, Vermessung, Geomatik, Hydrologie
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

15.11.21
Datum Publikation
17.11.21
Anmeldung
17.05.22
Abgabe der Offerte