Ingenieursubmission Hochwasserschutz Gipsbach

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Gefahrenkarte Hochwasser Surbtal zeigt auf, dass verschiedene Bäche auf dem Gebiet der Gemeinde Ehrendingen nicht die erforderliche Kapazität aufweisen um ein Hochwasser abführen zu können. Dazu gehört auch der Gipsbach. Beim Gipsbach sind auch die Einfassungsmauern grösstenteils in einem desolaten Zustand. Die Fundamente der über den Bach führenden Brücken und an den Bach angrenzende Gebäude zeigen z.T. Unterspülungsanzeichen und sind deshalb zu sanieren.
Das Ingenieurbüro Senn AG hat mit einer Variantenstudie/Vorprojekt aufgezeigt mit welchen Massnahmen der Hochwasserschutz gewährleistet werden kann. Die Variante "E; Doppelstockausbau & Entlastungsleitung“ wurde zur Weiterbearbeitung empfohlen.
Auf der Basis dieses Vorprojekts soll nun das Bauprojekt mit den nachfolgenden Teilphasen Bewilligungsverfahren/Auflageprojekt, Ausschreibung und Realisierung (Ausführungsprojekt, Ausführung, Inbetriebnahme/Abschluss) erarbeitet werde. Aufgrund der Höhe des zu erwartenden Ingenieurhonorars für das Bauprojekt und die folgenden Teilphasen müssen die Ingenieurleistungen nach dem Submissionsdekret des Kantons Aargau öffentlich ausgeschrieben werden.



Eckdaten

Ort
Ehrendingen
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Ehrendingen
Baukategorie nach SIA102
Militär- und Schutzanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Regionale Einschränkung
Land

Termine

15.03.19
Datum Publikation
12.04.19
Abgabe der Offerte