H416 Ausführungsprojekt Tunnel Las Ruinas

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Im Bereich des Projektanfangs wird der bestehende Tunnel Las Ruinas auf einer Länge von 180 m beidseitig aufgeweitet. Anschliessend beginnt der eigentliche Neubautunnel Las Ruinas mit einer Länge von 320 m. Dieser umfährt bergseitig die bestehenden Galerien Val Zagrendra 1 und 2 sowie die Tunnels Val Zagrendra 1 und 2 in einem Abstand von maximal 30 m. Der nicht mehr genutzte Tunnelabschnitt Val Zagrendra wird nach Bauvollendung soweit nötig rückgebaut bzw. mittels Trennwänden oder Gittertoren abgetrennt. Beim neuen Südportal Seite Curaglia ist wegen dem schleifenden Winkel der Strassenachse zum Felsverlauf eine Tagbaustrecke geplant.



Eckdaten

Ort
Disentis/Mustér
Kanton
Graubünden
Auftraggeber (Auslober)
Tiefbauamt Graubünden
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Geologie / Geotechnik / Geophysik
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

28.02.19
Datum Publikation
18.04.19
Abgabe der Offerte