unterstützt durch

Gesamtverkehrsmodell 2 Kanton Zürich GVM

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Entwicklung eines intermodalen Verkehrsmodells für den Kanton Zürich als Analyse- und Prognoseinstrument für die Siedlungs-, Verkehrs- und Umweltplanung.
Die geforderten Leistungen umfassen:
- Definition eines Betriebskonzeptes des Verkehrsmodells,
- Entwicklung eines Netzmodells für das Angebot im Strassen- und öffentlichen Verkehr,
- Definition von Verkehrszonen,
- Entwicklung, Kalibrierung und Validierung eines multimodalen Verkehrsmodells für den durchschnittlichen Werktagesverkehr im Analysehorizont,
- Entwicklung und Kalibrierung eines Güterverkehrsmodells für den durchschnittlichen Werktagesverkehr im Analysehorizont,
- Ableitung weiterer Modellzustände (u.a. Hauptverkehrszeiten),
- Ausarbeitung eines Prognosenetzmodells für den Horizont 2040,
- Modellierung einer Verkehrsprognose 2040 für den Personen- und Güterverkehr,
- Automatisierte Auswertung der Ergebnisse,
Bitte beachten Sie die Ausschreibungsunterlagen.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Zürich
Volkswirtschaftsdirektion
Amt für Mobilität
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Verkehrsplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

11.02.21
Datum Publikation
06.04.21
Abgabe der Offerte