Flankierende Projekte Durchgangsbahnhof Luzern- Ausbau Bahnhof Emmenbrücke- Ausbau Bahnhof Sursee- Ebikon

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Für das Teilprojekt 4 «Ausbau Bahnhof Emmenbrücke» und das Teilprojekt 5 «Ausbau Bahnhof Sur-see» sind Objektstudien und nachgelagert Vorprojekte zu erstellen.
Das Teilprojekt 7 «Ebikon: Perronverlängerung 320m» ist in einem ersten Schritt in einer Objektstudie zu vertiefen. Es sollen die Zustände AS 2030/35, Tiefbahnhof als Kopfbahnhof und Durchgangsbahn-hof untersucht werden. Damit sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, um anschliessend mit dem Vorprojekt weiter fahren zu können. Dabei ist die Koordination mit dem Teilprojekt «Tiefbahnhof inkl. Dreilindentunnel bis Ebikon» zwingend sicherzustellen. Aufgrund der zu erwartenden zeitlichen Nähe des Ausbauschrittes 2030/35 mit dem Bau des Tief- oder des Durchgangsbahnhofs, ist der Bahnhof Ebikon im AS2030/35 so zu gestalten, dass beim Bau der Verzweigung zum Dreilindentunnel keine weiteren Umbauten notwendig werden.



Eckdaten

Ort
Emmen
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
Schweizerische Bundesbahnen SBB
Infrastruktur, Projekte
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Geologie / Geotechnik / Geophysik
Regionale Einschränkung
Land

Termine

15.03.19
Datum Publikation
06.05.19
Abgabe der Offerte