Fabrikkanal Spinnerei Manegg

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Stadt Zürich beabsichtigt die Wasserrechtskanäle des Kraftwerks Manegg auch in Zukunft weiter zu betreiben. Damit werden die nachfolgenden, übergeordneten Ziele verfolgt: Gewährleistung der Gebietsentwässerung, Erhalt und Aufwertung der Naturwerte, Erhalt der denkmalpflegerischen Werte, Förderung der Naherholung und Aufzeigen der ehemaligen Funktion der Kanäle. Im Rahmen des Projekts sind Teile der Kraftwerkanlage zu ersetzen, instand zusetzen, aufzuwerten oder zu ergänzen. Bausumme für die vom Landschaftsarchitekturbüro zu bearbeitenden Bauteile: 2,39 Mio. Franken



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Zürich
Tiefbauamt
Baukategorie nach SIA102
Wasserver-und entsorgungsanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

31.05.19
Datum Publikation
22.07.19
Abgabe der Offerte