ETH Zürich, Gebäude CHN, Sanierung und Ausbau der Kältezentrale, Generalplanerleistungen

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die ETH Zürich installiert ein Kältenetz. In diesem Kontext wird die Kälteerzeugung im Gebäude CHN saniert und ausgebaut.
Der Grossteil der bestehenden Kälteinstallationen inkl. drei Kältemaschinen aus dem Jahr 2001 sind zu ersetzen. Die neuen Komponenten auf dem aktuellen Stand der Technik haben eine maximale Energieeffizienz aufzuweisen.
Um den Betrieb aufrecht zu erhalten, erfolgt der Ersatz in Etappen. Die Unterbrüche sind auf ein absolutes Minimum zu beschränken oder mit Provisorien zu überbrücken.
Für die Projektierung, Ausschreibung, Realisierung und Gesamtleitung wird ein Generalplanerteam gesucht, das die folgenden Funktionen abdeckt:
- Gesamtleiter (Kälteingenieur)
- Heizungs-/Kälteingenieur
- Lüftungsingenieur
- Sanitäringenieur
- Gebäudeautomationsingenieur
- Elektroingenieur
- Räumlicher Fachkoordinator Gebäudetechnik
- Technischer Fachkoordinator Gebäudetechnik
- Brandschutzplaner
- Bauingenieur
- Architekt
- Bauleiter



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Baukategorie nach SIA102
Technische Anlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Sanitäringenieur, Sicherheitsplanung / -technologie, Räumlicher Fachkoordinator Gebäudetechnik, Technischer Fachkoordinator Gebäudetechnik
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

21.12.18
Datum Publikation
01.03.19
Abgabe der Offerte