Erneuerung und Erweiterung Campus Horw

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Zusätzlich zu den heutigen und neu entstehenden Standorten der Hochschule Luzern beim Bahnhof Luzern, beim Südpol Luzern, in der Viscosistadt Emmen und im Suurstoffi-Areal in Rotkreuz soll die bestehende Anlage in Horw zu einem weiteren Hauptcampus ausgebaut werden. Dabei soll der Flächenbestand für die Hochschule Luzern von aktuell ca. 23’000m2 Hauptnutzfläche (HNF) ohne Zumietungen auf 35‘000 m2 HNF erweitert werden. Ergänzend werden zusätzlich Flächen für die Pädagogische Hochschule mit 20'600m2 HNF und für Drittnutzungen mit 3’000 m2 HNF geschaffen. An-gestrebt wird ein Campus mit einfachen, funktionalen und kostengünstigen Konzepten in Erstellung und Betrieb.

Es sollen folgende Ziele erreicht werden:

− Erarbeitung eines bewilligungsfähigen "Wettbewerbsprojekts" als Grundlage für den definitiven Bebauungsplan

− Wirtschaftlich tragbares Gesamtkonzept

− Optimierung der betrieblichen Abläufe beider Hochschulen

− Nutzung von Synergien zwischen HSLU T&A und PHLU

− Umsetzung des Leitbildes zum gemeinsamen Grundverständnis HSLU T&A und PHLU

− Gewährleistung eines kostengünstigen Betriebs und Unterhalts

− Auswahl der Konstruktion und Materialien nach dem Aspekt der Gesamtnachhaltigkeit

− Einhaltung des Energiegesetz des Kantons Luzern (KEnG)



Eckdaten

Ort
Horw
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Luzern | Dienststelle Immobilien
Verfahrensbegleitendes Büro
Büro für Bauökonomie AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Bauökonomie / Kostenplanung, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Landschaftsarchitektur, Sanitäringenieur, Sicherheitsplanung / -technologie
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

01.06.19
Datum Publikation
03.07.19
Anmeldung

Jurymitglieder

Fachleute
Thomas Maurer, dipl. Architekt ETH, Bern (Vorsitz)
Felix Bossart, dipl. Architekt FH, dipl. Psychologe FH, Dienststelle Immobilien (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Ursina Fausch, dipl. Architektin ETH SIA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Hönger, dipl. Architekt ETH SIA BSA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rita Illien, dipl. Landschaftsarchitektin HTL, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Armando Meletta, dipl. Architekt ETH SIA BSA, Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Peter Richner, dipl. Chemiker ETH, Departementsleiter Ingenieurwissenschaften EMPA, Verantwortlicher NEST (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Hartmann, dipl. Architekt FH, Bauökonom MAS, Dienststelle Immobilien (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Christian Zimmermann, dipl. Architekt ETH SIA BSA, Hochschule Luzern, Studiengangleiter Bachelor Architektur (Mitglied ohne Stimmberechtigung)
Sachverständige
Heinz Bösch, Kanton Luzern, Departementssekretär Finanzdepartement (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Kuoni, Pädagogische Hochschule Luzern, Verwaltungsdirektor (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Karin Pauleweit, Kanton Luzern, Leiterin Dienststelle Hochschulbildung und Kultur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hans-Rudolf Schärer, Pädagogische Hochschule Luzern, Rektor (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Viktor Sigrist, Hochschule Luzern, Direktor Departement Technik & Architektur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Michael Stähli, Regierungsrat des Kantons Schwyz, Vorsteher des Bildungsdepartements, Konkordatsrat HSLU (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Andreas Kallmann, Hochschule Luzern, Verwaltungsdirektor HSLU (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Peter Tremp, Pädagogische Hochschule Luzern, Leiter Zentrum für Hochschuldidaktik (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Josef Fuchs, Kanton Luzern, Dienststelle Immobilien, Portfoliomanager (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Leander Meyer, Hochschule Luzern, Projektleiter Immobilienmanagement (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Erika Schläpfer, Gemeinde Horw, Baudepartement, Stv. Leiterin Hochbau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philippe Béguelin, Staatssekretariat für Bildung SBFI, Projektverantwortlicher Subventionen (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jürg Weilenmann, Weilenmann GmbH, Experte Gebäudetechnik (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Markus Koschenz, Hochschule Luzern, Dozent am Institut für Gebäudetechnik und Energie, Experte Energie, Ökologie und Nachhaltigkeit (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Martin Scherer, Emch+Berger WSB AG, Experte Statik (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Patrick Altermatt, Hager Partner AG, Experte Freiraum (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Oscar Merlo, Teamverkehr Zug AG, Experte Verkehrsplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Boris Camenzind, GVL, Abteilungsleiter Prävention, Experte Brandschutz und Entfluchtung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)