Entlastungsstollen Thalwil

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Der rund zwei Kilometer lange Entlastungsstollen Thalwil soll Hochwasserspitzen der Sihl in den Zürichsee überleiten und so das untere Sihltal und Zürich vor Extremhochwasser schützen. Aufgrund der für den Bau des Entlastungsstollens erforderlichen Eingriffe in die Natur und Landschaft der Sihl und des Zürichsees, werden umfangreiche ökologischen Ersatzmassnahmen an der Sihl in Langnau am Albis und am Zürichsee in Richterswil umgesetzt.




Eckdaten

Ort
Thalwil
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Baudirektion Kanton Zürich
AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft
Abteilung Wasserbau
Baukategorie nach SIA102
Schutzbauwerke
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Projektmanagement
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

15.04.19
Datum Publikation
27.05.19
Abgabe der Offerte