unterstützt durch

Entflechtung Oberentfelden

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die AVA kreuzt in Oberentfelden die SBB à Niveau. Untersuchungen zeigen, dass Taktverdichtungen der Bahnen zu Trasseekonflikten an der Kreuzungsstelle führen. Eine Entflechtung der Bahnen ist Voraussetzung für den Ausbau des Bahnangebotes.
Aus einer Variantenstudie einer Entflechtung AVA/SBB ging die Tieferlegung der AVA mit einer unterirdischen Haltestelle als Bestvariante hervor.
Nördlich der Entflechtung schliesst die Hast. Uerkenbrücke an. Diese Hast. hat zu kurze Perrons, die Publikumsanlagen entsprechen nicht dem BeHiG. Die Haltestelle muss deshalb umgebaut werden.
Inhalt der vorliegenden Ausschreibung:
Generalplanerleistungen für die Entflechtung sowie für den Umbau der AVA - Hast. Uerkenbrücke für die Phasen 31, Vorprojekt, bis 33, Auflageprojekt. Sie umfassen neben der Planung der Entflechtung und der Hast. Uerkenbrücke sämtliche mit der Entflechtung zusammenhängenden Gewerke und die Neugestaltung des Strassenraumes.



Eckdaten

Ort
Oberentfelden
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Aargau Verkehr AG (AVA)
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Elektroingenieur, Geologie / Geotechnik / Geophysik, HLKK-Ingenieur, Informations- / Kommunikationstechnologie, Landschaftsarchitektur, Sicherheitsplanung / -technologie, Umwelttechnik, Bahnbau
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

17.06.20
Datum Publikation
11.09.20
Abgabe der Offerte