unterstützt durch

Elektroplanerleistung Bezirks- und Justizgebäude Bezirk Höfe

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das heutige Schulhaus Leutschen wurde in den Jahren 1972-74 erstellt. Der Bezirk hat beschlossen, dass dieses Schulhaus in ein neues Verwaltungsgebäude umgebaut werden soll. Gleichzeitig wird im Bereich des heutigen Pavillons ein neues Justizgebäude erstellt. Der bewilligte Kredit beträgt Fr. 21'950'000.00. Die Anlage soll zukunftsorientiert, unter dem Aspekt der Kundenfreundlichkeit und mit optimalen Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter aus Verwaltung, Ämtern und dem Gericht erstellt werden. Der Anschluss an den neuen Wärmeverbund ist eine Bedingung. Im Rahmen der Planung wird seitens der Bauherrschaft explizit gewünscht, das Projekt weiter zu optimieren. Die einjährige Planungs- und Bewilligungsphase soll ermöglichen, dass mit dem Auszug des Schulbetriebes im Juli 2022 mit den operativen Arbeiten vor Ort begonnen werden kann. Es wird erwartet, dass diese Arbeiten binnen zweier Jahre per Juni 2024 abgeschlossen werden können.

Bezugsquelle für Unterlagen:
Hänggi Baumanagement AG
Thomas Hänggi
Pfäffikonerstrasse 10
CH 8834 Schindellegi
E-Mail : th@hbm-ag.ch



Eckdaten

Ort
Freienbach
Kanton
Schwyz
Auftraggeber (Auslober)
Bezirk Höfe
Baukategorie nach SIA102
Handel und Verwaltung, Justiz und Polizei
Art der Aufgabe
Umnutzung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Elektroingenieur
Weitere Fachgebiete
Haustechnik
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

30.04.21
Datum Publikation
02.07.21
Abgabe der Offerte