Construction d’une halle des fêtes site du Châtaignier 1er degré

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

L’objectif du projet est de réaliser un projet de démolition de la cantine existante (n° ECA 716) sur la parcelle 492 du site du Châtaignier et de construire un nouveau bâtiment afin d’abriter une halle des fêtes. Le projet prévoit aussi la transformation du bâtiment des vestiaires (n° ECA 1405) afin de créer des locaux d’appoint complémentaires à la halle des fêtes. Le programme des locaux se veut polyvalent et pour des usages multifonctionnels.



Eckdaten

Ort
Mont-sur-Lausanne
Kanton
Waadt
Auftraggeber (Auslober)
Commune du Mont-sur-Lausanne
Bauherrschaft
Commune du Mont-sur-Lausanne
Verfahrensbegleitendes Büro
Vallat Partenaires SA
Baukategorie nach SIA102
Kultur und Geselligkeit
Art der Aufgabe
Neubau, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Français
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Mehrstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Sanitäringenieur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

29.04.19
Datum Publikation
03.06.19
Anmeldung / Abgabe Bewerbung Präqualifikation
28.10.19
Abgabe der Pläne

Jurymitglieder

Fachleute
Laurent Fragnière, Architecte dipl. HES, éo architectes SA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Grosso, Architecte dipl. HES, CCHE Lausanne SA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Patrick Vallat, Architecte dipl. HES, Vallat partenaires SA (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Christian Ménétrey, Municipal en charge du dicastère des bâtiments et durabilité (Vorsitz)
Laurence Muller Achtari, Municipale en charge du dicastère de l’urbanisme et promotion économique (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Vincent Porchet, Chef de service des travaux et des infrastructures (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Antonio Turiel, Chef de service de l’urbanisme et promotion économique (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Yvan von Arx, Chef de service de la jeunesse et des loisirs (Mitglied mit Stimmberechtigung)