Bahnhofstrasse ZermattBegehbarer Infrastrukturkanal und Oberbausanierung

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das Projekt, LOS 1 Abschnitt zwischen Hotel Mont Cervin Palace «KS 20909» und dem Hotel Monte Rosa «KS 20903», beinhaltet die Sanierung der bestehenden Kanalisation und die Umsetzung eines Trennsystems für die Ableitung von Schmutz- und Regenwasser. Hierfür wird ein begehbarer Infrastrukturkanal gebaut. Ebenso ist die Planung und Umsetzung der Verlegung von der Trinkwasserleitung, der EW-Rohre und den Telekommunikationsleitungen in den Infrastrukturkanal mit den jeweiligen Werkeigentümern (inkl. Bedarfsabklärung) zu koordinieren und auszuführen. Dies gilt auch für sämtliche Provisorien zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur während den Ausführungsarbeiten. Zugleich wird beim besagten Abschnitt auch der Oberbau saniert und mittels Natursteinpflästerungen bzw. Natursteinplatten der Bahnhofstrasse ein achtbares Erscheinungsbild verliehen. Die Grundlagen gemäss Punkt 2.8.3 werden von der Bauherrschaft als SIAPhase 31 erachtet.

Das Mandat beinhaltet die Leistungen als Gesamtplaner und Fachplaner sowie die Bauleitung gemäss SIA-Norm 103 für die SIA-Teilphasen 32 bis 53 (gemäss Leistungsmodell SIA 112).
Der detaillierte Leistungsbeschrieb befindet sich in den Ausschreibungsunterlagen.



Eckdaten

Ort
Zermatt
Kanton
Graubünden
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Zermatt
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen, Wasserver-und entsorgungsanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauleitung / Baumanagement
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen
Regionale Einschränkung
Land

Termine

15.03.19
Datum Publikation
18.04.19
Abgabe der Offerte