Aufwertung Südufer Alpnachersee Teilprojekt Mündungsbucht

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

An der Sarneraa Alpnach liegt ein Massnahmenkonzept für die Wasserbaumassnahmen des Gesamtprojekts Sarneraa Alpnach von der Etschischwelle bis zum Alpnachersee vor. Mit den geplanten Massnahmen soll der Hochwasserschutz im Gebiet des Flugplatzes Alpnach gewähr-leistet und die Sarneraa ökologisch aufgewertet und teilweise revitalisiert werden. Im Abschnitt der Sarneraa von der Wasserrückgabe des Kraftwerks Sarneraa bis zum Alpnachersee ist zu-dem eine Aufwertung des Mündungsbereichs der Sarneraa geplant.

Da diese Massnahmen teilweise im Konflikt zum ungeschmälerten Erhalt und Schutz der beste-henden Flachmoore von nationaler Bedeutung im Gebiet Städerried stehen, wurde im Rahmen einer Vorstudie ein Gesamtkonzept zur Aufwertung des Südufers des Alpnachersees erarbeitet.

Das Gesamtkonzept zeigt die Massnahmen im Gebiet des Südufers des Alpnachersees zur Initialisierung der Entwicklung des Gebiets zu dessen naturnahen Zustand auf. Im Zentrum steht die Auffüllung der durch Kiesbaggerungen entstandenen Buchten und Baggerlöcher im Gebiet des ehemaligen Deltas der Sarneraa. Mit den Seeschüttungen wird die Grundlage geschaffen für neue Flachwasserzonen und Flachmoorflächen sowie die Initialisierung eines natürlichen Deltas bei der Mündung der Sarneraa.



Eckdaten

Ort
Alpnach
Kanton
Obwalden
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Obwalden
Bau- und Raumentwicklungsdepartement
Amt für Wald und Landschaft
Baukategorie nach SIA102
Schutzbauwerke, Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Wasserbau
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

29.05.19
Datum Publikation
22.07.19
Abgabe der Offerte