unterstützt durch

AS25 Durchgangsbahnhof Luzern, Teilprojekt 2 Dreilindentunnel

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das Teilprojekt 2 des Durchgangsbahnhofs Luzern (Dreilindentunnel) umfasst einen doppelspurigen Tunnel von Ebikon, welcher das Seebecken unterquert und bis zum Tiefbahnhof reicht. Kurz nach dem Bahnhof Ebikon zweigt die neue Strecke à Niveau vom bestehenden Trassee ab und taucht beim Ausfluss des Rotsees in den ca. 3.5 km langen Tunnel. Dieser führt über einen Hochpunkt über Seeniveau und fällt dann zur Unterquerung des Sees wieder ab. Im Bereich Ebikon erfolgen bauliche Anpassungen für die neue Zufahrtsstrecke. Der Umbau der Stammlinie im Anschlussbereich erfolgt unter laufendem Betrieb.



Eckdaten

Ort
Ebikon - Luzern
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
SBB AG Infrastruktur, Projekte, Luzern
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Geologie / Geotechnik / Geophysik
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

29.11.19
Datum Publikation
08.05.20
Abgabe der Offerte