unterstützt durch

Amtliche Vermessung Belp Los 12

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

In der Gemeinde Belp präsentiert sich die amtliche Vermessung in nachstehendem Standard:
‒ Baugebiete und dorfnahe Land- und Forstwirtschaftsgebiete: AV93
‒ Land- und Forstwirtschaftsgebiete: PNps
‒ Land- und Forstwirtschaftsgebiete: PNhg (Giessenhof, Augut, Jägerheim)

Im Hinblick auf die entscheidend grössere Flexibilität und die Informatikfähigkeit der numerischen Vermessung und im Bestreben, Doppelspurigkeiten bei der Nachführung der Vermessungsakten zu vermeiden, hat der Gemeinderat Belp sich entschieden, die Grundbuchvermessung auf den Standard AV93 aufarbeiten zu lassen.

Gemäss Artikel 51 der Verordnung über die amtliche Vermessung vom 18.11.1992 muss das Vermessungswerk von Belp früher oder später auch von Gesetzes wegen in die vollständig numerische Form (Standard AV93) überführt werden.

Durch die Ersterhebung Belp Los 12 können die Daten der amtlichen Vermessung als Grundlage für den Aufbau und den Betrieb von Landinformationssystemen dienen und für öffentliche und private Zwecke besser verwendet werden.

Laut der erwähnten Verordnung wird bei einem Ersatz einer provisorisch anerkannten Vermessung (PNps) subventionstechnisch von einer Ersterhebung gesprochen.



Eckdaten

Ort
Belp
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Bern
Baukategorie nach SIA102
Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Vermessung, Geomatik
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

15.05.20
Datum Publikation
30.06.20
Abgabe der Offerte