Agglomerationsprogramme 4. Generation

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich erarbeitet ein Agglomerationsprogramm 4. Generation (AP4) gemäss den Vorgaben des Bundes. Die Erarbeitung für drei geografische Gebiete (Stadt Zürich-Glattal, Limmattal, Zürcher Oberland) sowie ein Mandat für die Gesamtkoordination und Qualitätssicherung (GeKo + QS) werden öffentlich ausgeschrieben. Das Agglomerationsprogramm Limmattal wird in enger Zusammenarbeit mit dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) des Kantons Aargau erarbeitet.
Die Agglomerationsprogramme für die drei Gebiete (Stadt Zürich-Glattal, Limmattal, Zürcher Oberland) sind auf der Basis der AP 3. Generation (AP3) gemäss den Vorgaben des Bundes und des Amts für Verkehr (AFV) weiter zu entwickeln und vollständig darzustellen.
Das Mandat GeKo + QS umfasst die Bauherrenunterstützung für die Gesamtkoordination des Projekts und die Qualitätssicherung der Ergebnisse der einzelnen Mandate.
Die vorgenannten Leistungen werden in vier Losen ausgeschrieben.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Volkswirtschaftsdirektion Kanton Zürich
Amt für Verkehr Gesamtverkehr
Baukategorie nach SIA102
Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Raumplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

06.02.19
Datum Publikation
21.03.19
Abgabe der Offerte