Alterssiedlung mit Kindertagesstätte Helen Keller Erweiterung und Ersatzneubau

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Insgesamt sollten auf dem Wettbewerbsperimeter Neubauten mit rund 145 Kleinwohnungen für Betagte und eine Kindertagesstätte mit 36 Betreuungsplätzen entstehen. Der Neubau ist in Etappen vorgesehen und eine Fertigstellung im Jahr 2016 geplant. So können Ersatzwohnungen vor dem Abriss der bestehenden Siedlung gewährleistet werden. Es wird mit Investitionskosten von rund 46 Mio. Franken gerechnet.



Eckdaten

Ort
Zürich-Schwamendingen
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW
Verfahrensbegleitendes Büro
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Fürsorge und Gesundheit
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

20.10.11
Datum Publikation
17.11.11
Anmeldung / Abgabe Bewerbung Präqualifikation
09.01.12
Datum Ende Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
04.04.12
Abgabe der Pläne
18.04.12
Abgabe des Modells
11.10.12
Jurybericht

Jurymitglieder

Fachleute
Jeremy Hoskyn, Amt für Hochbauten Stadt Zürich (Vorsitz)
Franziska Schneider, Architektin
Barbara Strub, Architektin
Michael Geschwentner, Architekt
Ron Edelaar, Architekt
Michael Charpié, Stadt Zürich, Amt für Städtebau (Ersatz)
Sachverständige
Linda Mantovani Vögeli, Direktorin, SAW
Beat Cavegn, Stiftungsrat, SAW
Franziska Holzer, Projektleiterin, SAW
Marianne Walther, Kundenberaterin Sozialbauten, IMMO
Hans-ueli Wick, Stv. Bereichsleiter LVZ (Ersatz)