Projektwettbewerb Bern Bümpliz Nord

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Der Wettbewerbsperimeter umfasst grundsätzlich die Baubereiche A und B. Gegenstand des Projektwettbewerbs sind die beiden Parzellen 5028 und 5029 der Etappen 1 und 2.Die dritte Etappe auf der Parzelle 4320 (Standort heutiges Bahnhofsgebäude), welche erst ab 2040 realisiert werden kann, wird im Sinne einer gesamthaften Entwicklung mitbearbeitet.
In den Erdgeschossen sind publikumsorientierte Nutzungen, in den Obergeschossen
Dienstleistungen und Wohnen vorgesehen. Für die BLS AG ist der Standort Bern Bümpliz Nord als möglicher Standort für einen neuen Geschäftssitz denkbar. Als Variante ist daher eine Büronutzung der Bauvolumen aufzuzeigen.
Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Aufgabe ist die Integration der neu gestalteten Personenunterführung. Laut ZPP soll der Aufgang innerhalb des Baubereiches B verortet sein und überbaut werden. Zudem sind die Vorzonen zur Mühledorfstrasse und die weiteren öffentlichen Aussenräume mit zu planen.
Ziel ist die Entwicklung einer marktfähigen Überbauung mit einem lebendigen Nutzungsmix aus Wohnen, Verkauf und Dienstleistung. Zudem soll durch die Bebauung eine verbindende Einheit nach innen und aussen hergestellt werden.



Eckdaten

Ort
Bern
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
BLS Immobilien AG
Bauherrschaft
BLS Immobilien AG
Verfahrensbegleitendes Büro
Metron Raumentwicklung AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Industrie und Gewerbe, Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Akustik, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Energie, Landschaftsarchitektur, Ökologie, Sicherheitsplanung / -technologie, Städtebau, Verkehrsplanung, Architekturhistoriker, BIM-Koordinator
Regionale Einschränkung
Land

Termine

02.02.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
01.06.18
Abgabe der Pläne
15.06.18
Abgabe des Modells
24.08.18
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis(CHF 45000)
CERNIERA
Teamname
Armon Semadeni Architekten
Architektur
Armon Semadeni Architekten GmbH
Bauphysik
Gartenmann Engineering AG
Landschaftsarchitektur
Mettler Landschaftsarchitektur AG
Städtebau
Armon Semadeni Architekten GmbH
Verkehrsplanung
Gruner AG
2. Rang
2. Preis(CHF 30000)
BÜMPLIZ-BETLEHEM
Teamname
Rolf Mühlethaler Architekt BSA SIA
Architektur
Rolf Mühlethaler Architekt BSA SIA
Akustik
B + S AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
B + S AG
Landschaftsarchitektur
extra AG Landschaftsarchitekten
Städtebau
Rolf Mühlethaler Architekt BSA SIA
Architekturhistoriker
Christoph Schläppi Architekturhistoriker
BIM-Koordinator
Rolf Mühlethaler Architekt BSA SIA
3. Rang
3. Preis(CHF 15000)
ABBA
Teamname
Luca Selva AG
Architektur
Luca Selva AG
Bauphysik
brücker+ernst gmbh
Energie
brücker+ernst gmbh
Landschaftsarchitektur
Westpol Landschaftsarchitekten GmbH
Ökologie
brücker+ernst gmbh
Sicherheitsplanung / -technologie
brücker+ernst gmbh
Städtebau
Luca Selva AG
Architekturhistoriker

BIM-Koordinator
Luca Selva AG
4. Rang
4. Preis(CHF 10000)
VENUS
Teamname
Rykart Architekten AG
Architektur
Rykart Architekten AG
Bauingenieurwesen
B + S AG
Bauphysik
Grolimund + Partner AG
Landschaftsarchitektur
Klötzli Friedli Landschaftsarchitekten AG
Städtebau
Rykart Architekten AG
Architekturhistoriker

BIM-Koordinator
Rykart Architekten AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Peter Berger, Theo Hotz Partner AG, Zürich (Vorsitz)
Christian Salewski, Salewski & Kretz Architekten GmbH, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Anna Suter, Suter + Partner AG Architekten, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marianne Dutli Derron, Immobilien- und Bauprozessberatung für Wohnbaugenossenschaften, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Klaus Juch, Geschäftsführer, BLS Immobilien AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christoph Rossetti, Stadtplanungsamt Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sven Scherer, BLS Netz AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Gerster, Projektleiter Projekt- und Arealentwicklung, BLS Immobilien AG (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Joël Buntschu, Leiter Projekt- und Arealentwicklung, BLS Immobilien AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sven Nobs, Tiefbauamt, Stadt Bern, Vertreter Tiefbauamt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jules Petit, Lemon Consult, Nachhaltigkeit, 2000-Watt-Gesellschaft (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Martin Glückler, Lemon Consult, Lärm (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Simone Dumas, IEC SA, Wirtschaftlichkeit (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Lukas Schweingruber, Studio Vulkan, Landschaftsarchitektur (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Felix Brunner, Metron Bern AG, Verkehr (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Regula Schneider, Metron Raumentwicklung AG, Verfahrensbegleitung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)