Parkhaus mit Buseinstellhalle beim Hafenbahnhof Kreuzlingen

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Veranstalterin erhofft sich aus dem Projektwettbewerb innovative, architektonisch
qualitätsvolle Projektvorschläge, welche sich gut in das anspruchsvolle ortsbauliche Umfeld einfügen und die betrieblichen und wirtschaftlichen Vorgaben optimal erfüllen.

Aus ortsbaulicher Sicht sind dabei folgende Punkte zu beachten:
- gute Einfügung des Baukörpers in das ortsbauliche Umfeld
- angemessene architektonische Gestaltung des Baukörpers

Aus betrieblicher Sicht sind dabei folgende Punkte zu beachten:
- einfache betriebliche Organisation der verschiedenen Nutzungen
- übersichtliches Erschliessungssystem für Fahrzeuge
- gute Auffindbarkeit der Zugänge für Fussgänger und Velofahrer
- sichere und übersichtliche Erschliessung für Fussgänger und Velofahrer

Aus wirtschaftlicher Sicht sind dabei folgende Punkte zu beachten:
- kostengünstig realisierbares Tragsystem
- kostengünstige und unterhaltsarme Gebäudekonstruktion



Eckdaten

Ort
Kreuzlingen
Kanton
Thurgau
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Kreuzlingen
Bauherrschaft
Stadt Kreuzlingen
Verfahrensbegleitendes Büro
Plankultur Beratung und Planung GmbH
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen
Weitere optionale Fachgebiete
Bauleitung / Baumanagement, Verkehrsplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

23.03.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
20.04.18
Abgabe Bewerbung Präqualifikation
20.07.18
Abgabe der Pläne
27.07.18
Abgabe des Modells
20.08.18
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis(CHF 27000)
02 | E-Type
Teamname
Kistler Vogt Partner AG, Biel
Architektur
Kistler Vogt Partner AG
Bauingenieurwesen
WAM Planer und Ingenieure AG
Verkehrsplanung
Büro Dudler
2. Rang
2. Preis(CHF 23000)
04 | nose to tail
Teamname
Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG, Zürich | WaltGalmarini AG, Zürich
Architektur
Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG
Bauingenieurwesen
Walt Galmarini AG

Bauleitung / Baumanagement
Forster & Burgmer Architekten und Generalunternehmer AG
Verkehrsplanung
Enz & Partner GmbH
3. Rang
3. Preis(CHF 20000)
05 | Rohling
Teamname
Staufer & Hasler Architekten AG, Frauenfeld | BHA Team Ingenieure AG, Frauenfeld
Architektur
Staufer & Hasler Architekten AG
Bauingenieurwesen
bhateam ingenieure AG

Verkehrsplanung
bhateam ingenieure AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Ueli Laedrach, dipl. Architekt ETH SIA, Vertreter Stadtbildkommission (Vorsitz)
Beat Consoni, Architekt BSA SIA, St. Gallen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Reto Mästinger, Bauingenieur HTL STV SIA, Kreuzlingen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Heinz Theus, dipl. Architekt ETH SIA, Leiter Bauverwaltung Kreuzlingen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stephan Winkler, Hochbauamt Kanton Thurgau, Leiter Baumanagement 1 (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Ernst Zülle, Stadtrat Kreuzlingen, Departement Bau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Andreas Heller, Kantonsingenieur Kanton Thurgau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Michael Fischer, SBB AG Infrastruktur, Region Ost (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sandro Nöthiger, Bauverwaltung Kreuzlingen, Leiter Tiefbau (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Martin Troll, Bauverwaltung Kreuzlingen, Sachbearbeiter Tiefbau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Patrick Nussbaumer, Geschäftsführer Eurobus Ostschweiz AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Walter Schwizer, PostAuto Region Ostschweiz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Vera Zahner, Pro Velo Thurgau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Mehmet Ince, Seekebab (Expertin/Experte mit beratender Stimme)